yoga kann jeder.

Schloss - Tettnanger Schloss? Oder doch eher das Schloss zum inneren Selbst?

 

Die häufigsten Fragen... 

 

Yoga? Ich bin doch überhaupt nicht gelenkig!
Gerade das ist der Grund, wieso du Yoga üben solltest.
In unseren Yogakursen baust du Kraft und Flexibilität auf.
Außerdem lernst du, zu entspannen, Stress abzubauen und wieder frei und tief zu atmen. 

 

Ist Yoga nicht so ein Frauen-Ding?
Sorry Jungs, da liegt ihr leider falsch! Yoga kommt ursprünglich aus Indien und wurde lange Zeit überwiegend von jungen Männern praktiziert. Gerade wenn du aktive Sportarten magst, und gerne auf Leistung trainierst, kann Yoga für dich ein guter Ausgleich sein. Es kann dir aber auch dabei helfen, deine sportliche Leistung noch zu verbessern, zum Beispiel durch gezieltes Faszien-Training oder Meditation.
Frag die Jungs unserer Fußball-Nationalmannschaft - oder komm einfach zu einer Schnupperstunde vorbei.
Kann ich Yoga auch mit körperlichen Beschwerden üben?
Yoga kann viele Beschwerden sogar lindern, zum Beispiel Rückenschmerzen oder hartnäckige Verspannungen.
Bei komplexeren Beschwerden oder nach Operationen erkundige dich bitte vorab bei deinem Arzt, ob und welche Übungen du ausführen kannst bzw. nicht ausführen solltest.
Bei Bedarf finden wir dann für dich geeignete und individuelle Übungsvarianten - sprich uns einfach an.
Gerne bieten wir dir auch eine genau auf deine Bedürfnisse abgestimmte Einzelstunde oder, bei komplexeren Themen, eine Yogatherapie-Stunde an.

Was brauche ich für die Yogastunde?

Eigentlich nur bequeme Kleidung und die Bereitschaft, dich auf etwas Neues einzulassen.

Eventuell noch warme Socken für die Endentspannung, wenn du es gerne kuschlig hast.

Eine Matte und alles was du sonst noch zum Praktizieren benötigst bekommst du von uns.

Gerne darfst du natürlich auch deine eigene Matte mitbringen.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Komme bitte pünktlich, am besten mindestens 10 Minuten vor Stundenbeginn.

Solltest du doch einmal zu spät sein, betrete den Raum erst nach der Anfangsentspannung.

Falls du an einem Tag einmal körperliche Beschwerden hast oder dich nicht wohl fühlst, sag uns bitte Bescheid, dann können wir während der Stunde auf dich Rücksicht nehmen.

Esse bitte mindestens 1 Stunde vor dem Unterricht nichts Schweres.

Lass dein Handy während der gesamten Stunde ausgeschaltet.

Betrete den Yogaraum nicht mit Schuhen, sondern lass deine Schuhe im Eingangsbereich im Erdgeschoss stehen.

Auch der Schüler auf der Matte neben dir freut sich über rücksichtsvolles Verhalten und angemessene Körperhygiene.